kompetenzzentrum-veranstaltungen

Es wird viel passieren: 100 Veranstaltungen in diesem Jahr!

Mit rund hundert Veranstaltungen in 2015 geben wir der Kultur- und Kreativwirtschaft in Deutschland eine Bühne für neue Ideen, Räume für den branchenübergreifenden Dialog und Impulse zu Perspektive und Entwicklung.

Dabei wollen wir in diesem Jahr fünf Themengebiete besonders beleuchten und laden außerdem zur ersten bundesweiten „Langen Nacht der Kultur- und Kreativwirtschaft.“

Die aktuellen Termin stehen in unserem  button_spielplan

Themenschwerpunkte

Generation Game

Spiele sind auf dem Vormarsch, sie sind das Leitmedium der Zukunft. Die Games-Industrie macht bereits seit Jahren mehr Umsatz als Film- und Musikbranche zusammen. Nicht Generation Z – sondern die Generation Game wächst heran. Doch die Entwicklung bleibt längst nicht beim Unterhaltungsmarkt stehen. Spielmechanismen durchdringen mehr und mehr alle Bereiche der Gesellschaft, egal ob Wirtschaft, Politik, Stadtraum oder Bildung: Es findet eine Spielifizierung von Alltag, Arbeit und Freizeit statt. Immer mehr Anwendungen und Prozesse werden unter zur Hilfenahme von Spielelementen und den Erfahrungen von Game Designern gestaltet. Die Generation Game wird die Entwicklungen im 21. Jahrhundert maßgeblich prägen.

Wir durchleuchten dieses Phänomen mit einer Roadshow quer durch Deutschland.

Industrie 4.0, Maker Economy und das Internet der Dinge

Hier stehen die umfassende Vernetzung und Digitalisierung der Produktion als Motor der sogenannten vier ten industriellen Revolution im Fokus. Wir werfen einen Blick auf neue Produktionstechnologien, wie zum Beispiel das 3D-Druck-Verfahren und seine Auswirkungen auf die Kultur- und Kreativwirtschaft und umgekehrt: Welche Chancen ergeben sich aus der Maker-Bewegung und der Industrie 4.0 insbesondere für Kreativschaffende? Welche neuen Geschäftsmodelle und Produktionswege könnten in dieser vierten industriellen Revolution entstehen oder sind bereits entstanden? Und was bedeutet das für die regionale Wirtschaft und bestehende Industrien als Kooperationspartner der Kultur- und Kreativwirtschaft?

In Podiumsdiskussionen und Impulsvorträgen werden BranchenexpertInnen, WissenschaftlerInnen und Unternehmen diese Themen näher beleuchten.

Der Innovationsbegriff in der Kultur- und Kreativwirtschaft

Die Kultur- und Kreativwirtschaft gilt als Innovationstreiber für andere Branchen und leistet aufgrund ihrer starken Innovationsorientierung einen Beitrag zur Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit der Gesamtwirtschaft. Sie ist Vorreiter im Einsatz neuartiger Methoden und Formen der Arbeitsgestaltung, Produktentwicklung und -vermarktung. Außerdem bringen die Unternehmen der Kultur- und Kreativwirtschaft sehr stark nicht-technologische Innovationen hervor und erweitern damit das durch technische Fortschritte geprägte Innovationsverständnis.

An runden Tischen sollen unterschiedliche Akteursgruppen über die Bedeutung, Messbarkeit, Wirksamkeit und Relevanz kultur- und kreativwirtschaftlicher Innovation berichten und konkrete Vorschläge erarbeitet werden, wie Verbesserungen und Fortschritte in der bestehenden Innovationsförderungen und Zusammenarbeit erzielt werden können.

Partnering: die Kultur- und Kreativwirtschaft als Entwicklungspartner

Das Potenzial an branchenübergreifender Zusammenarbeit und wechselseitiger Befruchtung wird bisher nur unzureichend genutzt. Der Bedarf nach neuen Lösungen und Ideen besteht in der Wirtschaft und in anderen Sektoren der öffentlichen Hand gleichermaßen. Ebenso wächst in der Kultur- und Kreativwirtschaft der Bedarf nach neuen Märkten. Allerdings mangelt es auf beiden Seiten nur allzu oft an Erfahrungswissen über Erfolgsvoraussetzungen und Nebenbedingungen erfolgreicher Entwicklungspartnerschaften mit den jeweils anderen Sektoren. Die Veranstaltungen zielen auf experimentelle Lösungsmodelle und generieren Erfahrungszusammenhänge für Nutzen stiftende Kooperationen und Wertschöpfungspartnerschaften auf Augenhöhe.

Experimentelle Lernreisen, Workshops, Creative-Camps und Ad hoc-Treffen bringen Akteure aus der Kultur- und Kreativwirtschaft mit Akteuren aus anderen Branchen zusammen, um gemeinsam Perspektiven für wirtschaftliche und gesellschaftlich relevante Entwicklungen anzustoßen.

Pop Up: die kreative Stadt von Übermorgen

Wir wollen Möglichkeiten in der zukünftigen Entwicklung unserer Städte aufzeigen und deren Bedeutung für die Kultur- und Kreativwirtschaft und andersrum diskutieren: Was ist die „Smart City“ oder die vernetzte Stadt eigentlich? Wie sieht die Zukunft des Einzelhandels aus der Perspektive von kreativen Changemakern aus ? Wie lassen sich Städte „umnutzen“ und was heißt „Kreative Stadt“ nun wirklich?

In Paneldiskussionen und BarCamps wollen wir diskutieren, wie die Stadt im Jahre 2030 aussehen soll, um die besten Arbeits- und Lebensbedingungen für kreative Macher bereitzustellen. Dabei wollen wir aber nicht nur Modelle und Perspektiven für die Zukunft aufzeigen sondern erarbeiten, was wir konkret schon heute tun können, um zukünftig optimale Entwicklungen für Wirtschaft und Gesellschaft zu ermöglichen.

JACKPOT - 24 h | Kultur- und Kreativwirtschaft | Bundesweit

Am 4. September soll deutschlandweit zusammen mit zahlreichen Unternehmen, Netzwerkpartnern und Multiplikatoren auf die Vielfalt, Bedeutung und Leistung der Branche aufmerksam gemacht werden.

Mitmachen können alle, deren Herz für die Kultur- und Kreativwirtschaft schlägt. Alle Infos auf www.kreativ-jackpot.de

Das Kompetenzzentrum vor Ort

In allen Bundesländern werden über das gesamte Jahr regionale Veranstaltungen stattfinden.

Format: Innensichten

In einer von den Akteuren selbst moderierten Talkshow geht es um Erfahrungsaustausch und wie KünstlerInnen und Kreative ihre Rolle als Unternehmer gefunden haben und interpretieren.

Format: Dialog

Es werden fachliche Impulse von Menschen, die in der Kultur- und Kreativwirtschaft arbeiten vorgestellt, um gemeinsam mit den TeilnehmerInnen der Veranstaltung in einen thematischen Erfahrungsaustausch zu kommen.

Format: Impuls

In diesem Format werden die jeweils eigenen Aktivitäten der in der Kultur- und Kreativwirtschaft arbeitenden Institutionen vorgestellt und Impulse und Inspiration aus anderen Kommunen und Regionen zum Erfahrungsaustausch bereitgestellt. Idealerweise werden so überregionalen Netzwerke geknüpft.

kompetenzzentrum-events
Logo_uinstitut Logo_Initiative Logo_Bund